Super 6

Diese Seite teilen:

Gemeinsam mit dem Spiel 77 ist die Super 6 die wohl wichtigste Zusatzlotterie im deutschen Lotto- und Totoblock. Geringe Einsätze, hohe Transparenz und interessante Festsummen als Erfolge in den unterschiedlichen Gewinnklassen zeichnen die Super 6 aus. Warum auch Sie an der Super6 Ziehung teilnehmen sollten ist eigentlich ganz einfach zu erklären!

Erst 1992 kam mit der Super 6 ein neuer Stern an den Lottohimmel in der Bundesrepublik. Seither findet die Auslosung der Gewinnzahlen zwei Mal in der Woche, jeweils Mittwochs und Samstags statt. Gezogen werden die Nummern in Saarbrücken und damit getrennt der weiteren Lottoziehungen. Die Bekanntgabe aller Zahlen findet im Rahmen der Verkündung der anderen Lottoergebnisse statt. So können Lottospieler auch in der Tagesschau von den neusten Lottozahlen der Super6 erfahren. Konkret werden die Gewinnzahlen für Super6 mittwochs um 18:50 Uhr im ZDF und samstagsabends vor den Tagesthemen (Sendezeit gegen 22:00 Uhr) auf der ARD verkündet.

6-stellige Gewinnzahlen in der Super 6

Wie sich beim Spiel 77 alles um die Zahl 77 dreht ist die Lotterie Super 6 besonders auf die Nummer 6 ausgerichtet. So gibt es passend zu sechs Gewinnklassen 6-stellige Gewinnzahlen. Die getippten Nummern eines Lottospielers entsprechen der jeweiligen Losnummer. Bei der Lottoannahmestelle um die Ecke ist diese mit dem jeweiligen Lottoschein fest vorgegeben. Wer über das Internet spielt kann seine Gewinnzahlen teilweise selbst anpassen.

Gewinnklassen und -zahlen

Bei der Super 6 handelt es sich um eine sogenannte Endziffernlotterie. Je mehr Nummern der Losnummer von hinten gelesen mit denen der Gewinnzahlen in der richtigen Reihenfolge übereinstimmen, desto höher wird die erreichte Gewinnklasse. Stimmen beispielsweise die letzten drei Ziffern der Losnummer mit den letzten drei Stellen der Zahl überein hat ein Spieler die 3. Gewinnklasse erreicht. In diesem konkreten Fall stehen ihm 66,00€ Gewinn zu. Genauere Aufstellungen zu Gewinnen und Profiten der einzelnen Gewinnklassen finden Sie im Folgenden.

Gewinnklassen in der Übersicht

Die sechs Gewinnklassen der Super 6 sind sehr einfach und übersichtlich strukturiert. Hat ein Spieler lediglich die letzte Ziffer der Gewinnzahl richtig getippt, so entfällt sein Gewinn auf die letzte Gewinnklasse 6. Stimmen dagegen alle Zahlen mit den getippten überein erzielt er den Hauptpreis als Gewinnklasse 1. Die Abstufungen zwischen den weiteren Gewinnklassen liegen immer bei einer weiteren korrekt bestimmten Super 6 Gewinnzahl. Hier noch einmal alle Gewinnklassen in der Übersicht:

Gewinnklasse Gewinnzahl
Klasse 1 Losnummer korrekt
Klasse 2 Letzte 5 Ziffern
Klasse 3 Letzte 4 Ziffern
Klasse 4 Letzte 3 Ziffern
Klasse 5 Letzte 3 Ziffern
Klasse 6 Letzte Ziffer

Gewinne bei der Super6

Für Lottospieler am interessantesten sind immer die erreichbaren Gewinne und Profite beim Spiel einer Lotterie. Bei der Super6 gibt es keine Jackpots für einzelne Klassen, wie es beispielsweise in der Lotterie 6 aus 49 der Fall ist. Stattdessen werden für Gewinner unabhängig von ihrer Anzahl immer gleiche Gewinnbeträge ausgezahlt. Alle Lottospieler, deren letzte Losnummer mit der letzten Stelle in der Zahl übereinstimmt können sich damit über garantierte 2,50€ freuen. Das Erreichen der Gewinnklasse 5 wird wiederum mit 6,00€ belohnt.

In der 4. Gewinnklasse stellt der deutsche Lotto- und Totoblock den Spielerinnen und Spielern einen Gewinn von bereits 66,00€ in Aussicht. Dreistellig wird es in Gewinnstufe 3: Hier werden 666,00€ ausgezahlt. Entsprechend diesem Schema erhalten alle Spielerinnen und Spieler, deren letzte fünf Ziffern der Losnummer mit der Gewinnzahl übereinstimmen 6.666,00€.

Den Hauptpreis erzielen Lottospieler mit einer der Gewinnnummer identischen Losnummer. Sie gewinnen 100.000€, die als Lottogewinn nach dem deutschen Gesetz steuerfrei auf das Konto überwiesen werden. Obwohl es keinen Jackpot gibt und Gewinner auch aus der 1. Klasse ihren Profit nicht untereinander aufteilen müssen hat die Lotteriegesellschaft dennoch eine maximale Auszahlungssumme gesetzt. So lässt sich das Risiko des Spielbetreibers verringern. Gibt es mehr als 100 Gewinner aus Gewinnklasse 1 beträgt die maximale Gesamtauszahlung 10 Millionen Euro. 125 Gewinner müssten dieses Geld beispielsweise unter sich aufteilen, sodass jedem Gewinner lediglich 80.000€ zustehen. In der Praxis kommt ein solcher Fall allerdings sehr selten vor.

Teilnahmegebühr für die Super 6

Größter Vorteil der Super 6 gegenüber anderen Zusatzlotterien ist der niedrige Einsatz. Für lediglich 1,25€ können Lottospieler mit ihrer Losnummer an der Ausziehung teilnehmen. Der Erwartungswert beträgt dabei 55,8 Cent. Um bei der Super 6 mitzuspielen genügt das Ankreuzen des jeweiligen Feldes auf dem Lottoschein. Online-Spieler können ebenfalls ein entsprechendes Kästchen markieren und sich so die Chance auf bis zu 100.000€ sichern. Zu beachten ist, ob direkt bei einer Landesgesellschaft oder einem privaten Unternehmen gespielt wird. In letzterem Fall fließt der Einsatz nicht direkt in die Kassen der Lotterien, sondern geht an den Veranstalter. Dieser zahlt auch die Gewinne aus. Seriosität, Professionalität und ein gesundes und wirtschaftliches Risikomanagement müssen deshalb gesichert sein, bevor die Teilnahme über ein privates Unternehmen im Internet ratsam ist.

Gewinnwahrscheinlichkeiten der Super 6

An jeder der sechs Stellen der Gewinnzahl kann eine der Ziffern von 0 bis 9 stehen, Die Auslosung ist vollkommen willkürlich, sodass jede Zahl mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 10 gelost wird. Entsprechend zeichnet sich die Chance für einen Gewinn in Stufe 6 bei 1 zu 10 ab. Sollen die letzten beiden Ziffern der Losnummer mit den Gewinnzahlen übereinstimmen, so muss die Wahrscheinlichkeit von 1 zu 10 mit 1 zu 10 multipliziert werden. Es ergibt sich die Gewinnchance von 1 zu 100, was einem Prozent entspricht.

Dieses Verfahren kann auch für die weiteren Klassen angewandt werden. In der 4. Gewinnklasse liegt die Wahrscheinlichkeit bei 10 Prozent mit einem Prozent multipliziert. Es ergibt sich eine Gesamtwahrscheinlichkeit für den Gewinn von 66,00€ bei 1 zu 1.000. Für einen Gewinn nach Stufe 6 liegt die Chance bei 1 zu 10.000. Die zweithöchste Gewinnstufe mit einer Auszahlung von 6.666,00€ wird mit der Wahrscheinlichkeit von 1 zu 100.000 erreicht. Für den Hauptgewinn aus Gewinnklasse 1 und der damit verbundenen Auszahlung von maximal 100.000€ liegt die Chance bei 1 zu 1.000.000.

Gewinnauszahlung bei der Super6

Wurde ein Gewinn im Rahmen der Zusatzlotterie Super 6 erzielt haben Lottospieler jeweils am nächsten Werktag die Möglichkeit, ihre Geldgewinne bei einer Lottoannahmestelle abzuholen. Für gewöhnlich stehen die Quoten von Lotterien wie 6 aus 49 etwa um 12 Uhr fest. Sie werden mitsamt den offiziellen Gewinnzahlen an die Lotto-Annahmestellen weitergegeben und befinden sich dann in den Systemen. Kleinere Geldbeträge werden in den zuständigen Annahmestellen direkt ausbezahlt. Sollte ein höherer Gewinn erzielt worden sein wird nach dem Ausfüllen eines Formulars eine Überweisung von Seiten der Lottogesellschaft eingeleitet.

Für lediglich 1,25€ pro Ziehung können Spielerinnen und Spieler einer anderen Lotterie wie 6 aus 49, Toto, BINGO! und der Glücksspirale gleich auch an der Ziehung der Super 6 Gewinnzahlen teilnehmen. Dazu genügt normalerweise ein einfaches Kreuz auf dem Lottoschein. Jedes 10. Los erzielt einen Gewinn, der zwischen 2,50€ und bis zu 100.000€ liegt. Großer Vorteil der Zusatzlotterie: Lottospieler wissen sofort, wie hoch ihr Gewinn insgesamt ausfällt. Machen Sie doch beim nächsten Lottospiel auch einfach ein Kreuz für die Super 6 – vielleicht können Sie sich ja einen attraktiven Geldgewinn sichern!

2 votes